14.09.2015 - Wertholz aus der Miller-Aufforstung geht in die Verarbeitung

Das Waldinvestment in Paraguay ist in die Erntephase eingetreten. Ende August hat der erste LKW mit Wertholz aus Durchforstungen die Estancia Curuzu verlassen. Das Holz wird in einem nahegelegenen Unternehmen zu Sperrholz verarbeitet und weiter in Paraguay verkauft. Da die Nachfrage im Land nach wie vor optimal ist, ist kein Export der Holzprodukte notwendig.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK