Daueraufenthaltsgenehmigung & Cedula

 

Zweitwohnsitz oder vielleicht ein Auswanderungsziel?

Daueraufenthalt in Paraguay

Das Interesse an einer Daueraufenthaltsgenehmigung oder der Möglichkeit nach Paraguay auszuwandern steigt stetig. Ob aus Unzufriedenheit über die Situation in Deutschland und Europa, aus persönlichen Gründen oder um einen Neustart zu wagen. Paraguay bietet aus unterschiedlichsten Perspektiven attraktive Möglichkeiten, den Wunsch von einem Zweit- oder dauerhaften Wohnsitz zu verwirklichen. Unseren Kunden bieten wir daher auf Wunsch exklusive Unterstützung an. Schon ab einem Grundbesitz von 5 Hektar kann eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung und der paraguayische Personalausweis (Cedula) beantragt werden. Viele unserer Investoren haben diese Möglichkeit bereits genutzt. Einige sind bereits ausgewandert und haben sich in Paraguay niedergelassen.

 

Paraguays Natur lädt zum Erkunden ein

deutsch/paraguayische Freundschaft

Unser Tipp: Independencia

Etwa 1,5 Autostunden von unserer Aufforstung entfernt befindet sich die deutsch/paraguayische Kolonie Independencia mit ca. 25.000 Einwohnern. Die Kolonie wurde 1919 von Winzern aus Baden gegründet. Damals war Weinbau der wichtigste Wirtschaftsfaktor der Kolonie. Die wunderschöne Landschaft rund um Independencia ist geprägt vom nahegelegenen Ybytyruzú Gebirge. Der 1990 gegründete Nationalpark ist eines der wichtigsten Schutzgebiete Ostparaguays und Heimat zahlreicher Tier- und Pflanzenarten. Besonders bekannt ist die Gegend für ihre zahlreichen Flüsse und Wasserfälle, darunter der bekannte Salto Suizo. Ab 95.000 € kann man bereits ein voll erschlossenes Grundstück mit 2.000 m² in sehr guter Lage inklusive einem neuen Wohnhaus mit 125 m² erwerben. Ein Neustart ist in Independencia auch ohne fließende Sprachkenntnisse möglich, da die deutsche Sprache hier vielerorts allgegenwärtig ist. Selbstverständlich sind Spanischkenntnisse von Vorteil.

Das bietet Independencia:

  • deutsche Schule
  • deutsches Restaurant, Bäckerei, Metzgerei, etc.
  • nächstgelegene große Stadt Villarrica (Krankenhaus, Universität, etc.) mit ca. 70.000 Einwohnern in 30 Autominuten zu erreichen

Die Aufenthaltsgenehmigung & Cedula

Die Beantragung der Aufenthaltsgenehmigung und Cedula kann nur persönlich vor Ort in der Hauptstadt Asunción vorgenommen werden. Eine Beantragung ohne persönliches Erscheinen ist nicht möglich. Für die Beantragung benötigen Sie Reisepass, Geburtsurkunde, Führungszeugnis (ab 14 Jahren und nicht älter als 3 Monate bei der Abgabe in Paraguay), ggf. Heiratsurkunde bzw. Scheidungsurteil. Die Dokumente müssen teilweise nochmals beglaubigt und von der paraguayischen Botschaft legalisiert werden. Was in welcher Form nach Paraguay gebracht werden muss, erfahren Sie detailliert während der Planung zur Beantragung der Aufenthaltsgenehmigung von Ihrem Partner vor Ort.

Bei Interesse an Baugrund und Bauvorhaben oder Aufenthaltsgenehmigung und Cedula, stellen wir für unsere Kunden gerne kostenlos den Kontakt zu einem zuverlässigen Partner vor Ort her.

 

Präsidentenpalast in Asunción

Der einfache Weg nach Paraguay

Erwerben Sie ein 5 Hektar großes Waldgrundstück als Basis für Ihre Aufenthaltsgenehmigung.

Reisen Sie nach Paraguay und verbinden Sie die Beantragung Ihrer Aufenthaltsgenehmigung mit einem Besuch Ihres Waldes. Besichtigen Sie Baugrundstücke und lernen Sie Land und Leute kennen.

Rund 6 Monate nach Beantragung erhalten Sie Ihre dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung für Paraguay.

Jetzt steht nichts mehr im Wege – Sie können sich nun zeitweise oder ganz in Paraguay niederlassen.

Jetzt Infobroschüre anfordern!

Datenschutz

13 + 3 =