Kauf – Nutzholz NK18

 

rendite 6,7 % – Vertragslaufzeit 18 Jahre

Kauf – Nutzholz NK18

Beim Kaufmodell werden Sie Eigentümer eines Waldgrundstücks und schließen einen Dienstleistungsvertrag ab, der die Aufforstung der gekauften Fläche mit Nutzholz und deren Bewirtschaftung über 18 Jahre regelt. Die zum Kauf angebotene Mindestfläche beträgt 5 Hektar. Der Kauf einer kleineren Fläche ist nicht möglich, da die Überschreibung einer kleineren Fläche wirtschaftlich in der Regel nicht sinnvoll ist. Rückflüsse beim Nutzholz NK18 erfolgen in den Jahren 7, 9, 11, 14 und 18. Sie erhalten Ihre Auszahlung immer nachdem Ihr Holz geerntet und verkauft wurde.

Kauf: werterhalt & sicherheit durch grundeigentum

Investitionsrechnung und Ertragsprognose

Investition für 5 Hektar Kauf Nutzholz NK18

Grundstückskauf inklusive Vermessung, Notar, Grundbucheintrag (3.600 €/Hektar)

18.000 €

Neuanlage der Forstfläche (Wegebau, Zaunziehung, Gräben, Bodenaufbereitung)

2.450 €

Anpflanzung von Nutzholz (Eukalyptus 70 %, Kiefer 30 %), Aufzucht und Pflege Jahr 1 nach Anpflanzung

10.275 €

Bewirtschaftungskosten Jahre 2 -9 (Eukalyptus) und Jahre 2 -11 (Kiefern) nach Anpflanzung

4.800 €

Vertrieb und Verwaltung

3.925 €

Investition

39.450 €

Ertragsprognose auf 18 Jahre ab Pflanzdatum

Jahr 7 Erträge aus Durchforstung Kiefern (15 m³/Hektar)

345 €

Jahr 9 Ernte Eukalyptus (405 m³/ha)

30.195 €

Jahr 9 Bewirtschaftungskosten Eukalyptus Jahre 10 -18 nach Anpflanzung

-5.600 €

Jahr 11 Erträge aus Durchforstung Kiefern (40 m³/ha)

1.660 €

Jahr 11 Bewirtschaftungskosten Kiefern Jahre 12-18 nach Anpflanzung

-1.250 €

Jahr 14 Erträge aus Durchforstung Kiefern (142 m³/ha)

7.515 €

Jahr 18 Ernte Eukalyptus (405 m³/ha)

36.080 €

Jahr 18 Kiefer (200 m³/ha)

13.365 €

Jahr 18 Grundstückswert

21.640 €

Bruttoerlös nach 18 Jahren ab Pflanzdatum

110.800 €

Rendite p.a. (IRR)

6,7 %

Das Grundstück wird innerhalb von 8 Monaten nach Vertragsunterzeichnung bepflanzt oder wurde bereits bepflanzt. Die Endernte ist 18 Jahre nach Anpflanzung geplant. Während der Vertragslaufzeit finden Durchforstungen und Zwischenernten mit entsprechenden Zwischenausschüttungen statt. Spätere Bewirtschaftungskosten werden direkt mit den Zwischenausschüttungen verrechnet. Eine Investition ist immer in Schritten von 5 Hektar möglich.

Zusätzlich zu den Erträgen aus dem Holzverkauf sind Erträge aus dem Verkauf von CO2-Zertifikaten möglich. Diese sind in der Ertragsprognose noch nicht berücksichtigt.

Hinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Die auf dieser Internetseite abrufbaren Informationen zu den Waldinvestments stellen unverbindliche Werbemitteilungen dar und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stellen weder ein Angebot zum Abschluss bzw. eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Abschluss von Waldinvestments noch eine Anlageberatung dar. Das öffentliche Angebot der Waldinvestments in Deutschland erfolgt ausschließlich auf Grundlage des von der Miller Forest Investment AG veröffentlichten Verkaufsprospekts. Anleger sollten vor dem Abschluss von Waldinvestments die in dem Verkaufsprospekt enthaltenen Informationen sorgfältig und vollständig lesen und bei ihrer Anlageentscheidung berücksichtigen. Der Verkaufsprospekt und eventuelle Nachträge hierzu sowie die Vermögensanlagen-Informationsblätter zu den einzelnen Waldinvestments sind auf dieser Internetseite im „Infocenter“ unter dem Menüpunkt „Downloads“ (www.miller-investment.de/infocenter/downloads/) abrufbar und können bei der Miller Forest Investment AG, Millerhof 4, 88281 Schlier kostenlos angefordert werden.

Jetzt Infobroschüre anfordern!

Datenschutz

6 + 11 =