WERTHOLZ-PACHTVARIANTEN (VERMÖGENSANLAGE 2)


>> KombiWALD KP 18

Bepflanzung der gepachteten Grundstückfläche mit einer Kombination aus Wertholz und Energieholz

Berechnungsgrundlagen Energieholz (Annahmen)

  • Der durchschnittliche Zuwachs bei Eukalyptus-Energieholz beträgt 40 m³/ha pro Jahr ab dem 2. Jahr. Im Jahr der Anpflanzung beträgt der Zuwachs 30 m3/ha.
  • Ein Rotationszyklus beträgt 6 Jahre (6 Jahre nach Erstanpflanzung, 6 Jahre jeder weitere Umtrieb nach Stockaustrieb). Somit sind Ernten und Erlösauszahlungen alle 6 Jahre vorgesehen.
  • Der Erlöspreis pro Schüttraummeter Hackschnitzel liegt bei 24 $ (Durchschnittspreis der vergangenen Jahre).
  • Die Kosten für Ernte, Verarbeitung und Transport sind in der Berechnung berücksichtigt. Bei Ernte von 230 m³ verbleiben nach 6 Jahren 5.520 $ (Währungskurs $/€ 0,9).
  • Eine Holzpreissteigerung wird aus Gründen kalkulatorischer Vorsicht nicht berücksichtigt.

Berechnungsgrundlagen Wertholz (Annahmen)

  • Der durchschnittliche Zuwachs bei Eukalyptus-Wertholz beträgt 30 m³/ha pro Jahr.
  • Ein Rotationszyklus beträgt 18 Jahre. Erträge aus Durchforstungen der Eukalyptusbestände fallen in den Jahren 6, 7 und 12 an, die Schlussernte findet im Jahr 18 statt.
  • Der Erlöspreis für Eukalyptus-Wertholz beträgt 49 €/m³.
  • Eine Holzpreissteigerung wird aus Gründen kalkulatorischer Vorsicht nicht berücksichtigt.

Investitionsrechnung und Ertragsprognose KP 18

Planmäßige Auszahlungen in den Jahren 6, 7, 12 und 18.

Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.